Donnerstag, 23. März 2017

Tischdeko zu Ostern * Easter table setting




Ich freue mich, dass ich euch mit dem letzten Post 
über unsere Balkondeko inspirieren konnte.

Deshalb gibt es heute die Deko auf dem Eßzimmertisch.
Sie ist sehr einfach und in meiner Lieblingsfarbe: 
Türkis!


Auf einem großen Zinktablett liegt ein weißer Keramikhase
in einem Bett aus Holzspänen und Federn (Depot).

Zahllose Eier in Weiß- und Türkisnuancen 
umgeben Meister Lampe. 

Damit die Tischdeko an Höhe gewinnt,
habe ich eine Orchidee in einem silbernen Übertopf dazu dekoriert.

Das Windlicht (Zara Home) brachte mein Töchterchen aus Berlin mit.
Es passt perfekt auf das Ostertablett.


Bis auf die Holzspäne und die Kresse
stammt die Deko aus den letzten Jahren.

Mir gefällt es, wenn ich die vorhandenen Dinge
immer wieder anders zusammenstelle. 


Wie gefällt euch die Idee mit dem Kressenestchen?

Machts gut,





















Dienstag, 21. März 2017

Balkonsaison * my balcony




Heute gibt es Balkonbilder für euch - mit Sonne!

Die fehlt uns allen im Moment sehr, oder?

Vor anderthalb Wochen haben wir 
unseren kleinen Balkon wieder fertig gemacht.
Daraufhin kehrte wieder die chillige Stimmung 
vom vergangenen Sommer bei uns ein.

Leider war das nur von kurzer Dauer, 
aber der Frühling kündigt sich auch bei uns 
im Sauerland langsam an.
Die Bäume bekommen nämlich grüne Spitzen!!! ;-)

Bei H&M HOME habe ich ein tolles grau-silbernes Leinenkissen gesehen und gleich bestellt. 
Es ist wie gemacht für das Outdoor-Sofa.
Das weiße Kissen auf dem Sessel ist ebenfalls von dort,
es war ein Weihnachtsgeschenk für mich.

Passend zum Plaid vom vergangenen Jahr entdeckte ich 
bei Westwing ein ähnliches Plaid 
und habe es ebenfalls geordert.
Jetzt warte ich darauf und bin ich gespannt, 
wie es zum Rest passt. 

Ich mag diese dünnen Decken,
die an lauen Abenden wärmen.


Jetzt warten wir dringend auf die Sonne,
damit wir die Lounchsaison wieder in vollen Zügen genießen können.

Machts Gut,






Samstag, 4. März 2017

DIY Osterhasen aus Papier + Easter bunny paper craft






Heute stelle ich euch, wie versprochen,
mein kleines Osten-DIY vor.

Dazu braucht ihr große Farbkarten aus dem Baumarkt
und passende bunte Pompoms.
(Die findet ihr in dem Drogeriemarkt mit dem Pferd im Logo.)


Außerdem benötigt ihr eine Schere, Klebstoff,
sowie Nadel und Faden.


Ihr zeichnet euch auf einer dünnen Pappe 
(z.B. einen Kerealienkarton)
einen kleinen Kreis, darunter einen etwas größeren Kreis.
Zwei Ohren zeichnet ihr noch oben an den kleinen Kreis ein.
Damit habt ihr eine Schablone erstellt, 
die ausgeschnitten wird.

Mit der Schablone übertragt ihr die Umrisse auf die Farbkarten.
Jetzt schneidet ihr die Umrisse aus
und habt somit viele Osterhäschen.


Nun werden die Pompoms passend zur Papierfarbe ausgewählt
und als Schwänzchen aufgeklebt.

Nachdem der Klebstoff getrocknet ist,
werden mit Nadel und Faden Aufhänger gefertigt.

Jetzt habt ihr eine große Osterhasenfamilie.

Zusätzlich habe ich noch ein Papier mit Punkten verwendet
und daraus Häschen angefertigt.

Das lockert das Gesamtbild insgesamt noch etwas auf.


Diese Papierosterhasen sehen nicht nur niedlich aus,
wenn sie wie hier lustig zwischen Zweigen baumeln.

Ihr könnt sie auch (ohne Aufhängung) nebeneinander auf
eine Leine fädeln und als Ostergirlande ans Fenster hängen.

Eine weitere Möglichkeit ist, einen Hasen 
auf ein festes Papier zu kleben und dieses
in einen hübschen Bilderrahmen zu dekorieren.
Dazu wird keine Glasscheibe im Rahmen benötigt.
So kommt der Pompom-Schwanz richtig gut zur Geltung.

Besonders hübsch wirkt es, 
wenn ihr alle drei Varianten umsetzt
und sich so der Osterhase überall in der
Dekoration wiederfindet.

Ich hoffe euch eine keine Inspiration mit diesem einfachen DIY
gegeben zu haben und wünsche euch ein tolles Wochenende!