Donnerstag, 28. Februar 2013

Osterei Nr.2 * Easter egg 2


 Das Vinatageei wurde mit original alten Buchseiten 
aus einem Kaufmannsbuch beklebt.
Als Kleber diente Acrylbinder.
Mit Serviettentechnikkleber müsste es 
aber auch funktionieren.
 

Nach dem Trocknen ummantelte ich das Ei 
mit einem klaren Doppelklebeband (aus der Srapbooktechnik).


Mit dem Doppelkebeband fixierte ich das Spitzenbändchen.
Auf einem Stück Paketschnur wurde ein kleiner Anhänger
aus dem Bastelgeschäft aufgefädelt.
Die Schnur wurde zum Abschluß um das Ei geschlungen
und zu einer Schleife gebunden. 
Schon ist das romantisches Vintageei fertig.

Viel Spaß beim Basteln, Eure





Dienstag, 26. Februar 2013

Osterei Nr.1 * Easter egg 1



Vor einigen Wochen erhielt ich von einem renomierten Teehandel
den Auftrag, vier Metalldosen für einen Flyer zu gestalten.
Die Eierdosen enthalten jeweils eine Teeblume, 
die zu Ostern HIER bestellt werden können.
Damit die Kunden Ideen zum Gestalten der Dosen bekommen,
konnte ich meiner Kreativität freien Lauf lassen.

Hier ist meine erste Idee.
Sie ist nicht schwer, aber eine kleine Geduldsarbeit.
Das Ergebnis sieht ganz zauberhaft aus.



Die Blüten habe ich fertig abgepackt gekauft.
Mit einem flüssigen Bastelkleber und einer Pinzette
klebte ich Blume für Blume auf das Metallei.

Das Ganze kann man natürlich auch mit Eiern 
aus klarsichtigem Kunststoff machen.

Als nächstes stelle ich ein Ei im Vinatage-Look vor.
Bis dahin eine schöne Zeit,







Sonntag, 24. Februar 2013

Les fleurs très belles ...



Einige von Euch kennen bestimmt noch 
mein romantisches Skizzenbuch, in dem ich Blumen verewige.


Ich habe es wieder getan...


Eine Anemone im Miniväschen und
ein Gänseei mit Spitzenband und Feder wurden von mir gezeichnet.


Langsam füllen sich die packpapierbraunen Seiten
des kleinen Büchleins immer mehr.
Einige hübsche Impressionen wurden darin verewigt.

Ich mag solche kleinen Skizzen.


Ich hoffe ich konnte Euch eine kleine Freude mit dem Einblick
in mein "Sketchbook" bereiten.

Bis in einigen Tagen, Eure




Freitag, 22. Februar 2013

Süße Träume * sweet dreams



Heute entdeckte ich 
diese Zeitschrift in einem Lädchen.
Schon nach dem ersten Blick hat es mich zuckersüß erwischt.
Nicht nur süße, sondern auch 
einige herzhafte Rezepte sind dabei.
Ich habe einige Eindrücke für Euch zusammen gestellt.
Das mit den schokolierten Erdbeeren 
werde ich auf jeden Fall probieren.


Die Zeitschrift ist der Knaller 
für Kuchen und Dessertliebhaber/innen.

Vielleicht auch etwas für Euch?






Mittwoch, 20. Februar 2013

Tiefblau * deep blue




Vor einigen Tagen 
habe ich beim Blumenhändler zwei Anemonen gekauft.
Heute kam ich in die Küche und nur die weiße Blume stand in der Vase,
die Blaue lag abgeknickt daneben.

Ich schnitt die blaue Blüte sehr kurz ab und steckte sie in ein Miniväschen.
Jetzt hängt die Anemone im Olivenbaum, zwischen den Papierkränzchen.
Das sieht wirklich hübsch aus und 
ist ein kleiner Farbklecks im Fenster.



Es gefällt mir so gut, dass ich vielleicht die restlichen Minivasen 
nachträglich auch noch mit Anemonen fülle.
Pink, Blau und Weiß sind doch echte Eyecatcher im Winterweiß.

Habt einen schönen Tag, Eure




Montag, 18. Februar 2013

Ich liebe es * I love it



Der Tag begann heute um 6:30 Uhr mit
"VOGELGEZWITSCHER"!!! 

 Ein guter Tag, wie sich herausstellte.
Mädelstreffen und Shoppen.
Ich bin nicht so die Shopping-Queen, aber...

Ohhhhhh ich liebe es, wenn ich so etwas Schönes, 
wie diesen Ring, ergattern kann.
Er passt super zu meinen puderrosafarbenen Outfits.
Ich war in dem Drogeriemarkt mit dem kleinen "d" und suchte eigentlich Haargummis.
Plötzlich war der Ring auf dem Drehständer direkt vor meiner Nase.
"Nur 3.95 Euro", flüsterte er mir zu, "nimm mich mit."
Die Sache war gebongt und der romatische Fingerschmuck
wanderte in mein Einkaufskörbchen.

Selbst wenn er nur ein halbes Jahr seinen Glanz hält,
er sollte mich zukünftig verschönern und beglücken.
Heute Abend findet in meinem Malstudio
ein Teeseminar statt, da werde ich mich mit dem Ring schmücken.




Eine glanzvolle Zeit wünscht Euch Eure




Freitag, 15. Februar 2013

Winterimpressionen * winter impressions


Heute nehme ich Euch noch einmal auf einen 
Winterspaziergang durch meine Heimat mit.
Ich habe einige Schneefotos und 
zwei meiner Winteraquarelle dabei.
Weiße Impressionen für Euch...










Eine schönes Wochenende wünscht Euch





Montag, 11. Februar 2013

Gefüllte Zucchini * recipe



Nachdem ich vom Gemüsehändler diese 
kugelförmigen Gute-Laune-Zucchinis mitbrachte,
suchte ich mir HIER ein passendes Rezept dazu.

Ich machte alles so wie angegeben, 
nur etwas Kreuzkümmel fügte ich noch hinzu, 
weil ich den Geschmack so gerne mag.

Auch das ausgehölte Zucchinifleisch habe ich mit 
unter die Mischung gegeben.
Da viel zu viel Füllung da war, setzte ich die gefüllten Zucchinis
auf die Restfüllmasse in jeweils eine kleine Auflaufform.
Dazu gab es Reis.

JUMMY, sag ich nur ...




PS: Weitere Rezepte könnt Ihr 
unter links unter den LABELS finden.




Samstag, 9. Februar 2013

Schnee * snow


Tja, der Winter hat uns wieder ...

Wenn er Weiß ist habe ich auch nichts 
gegen ihn einzuwenden.

Ich habe Euch einige Fotos von meinem Winterspaziergang mitgebracht.


 Ich wünsche Euch schöne Wintertage, Eure








Donnerstag, 7. Februar 2013

Sonnengelb * yellow


Nachdem der vergangene Monat der lichtärmste Januar seit vielen Jahren war,
habe ich jetzt die Sonne ins Haus geholt.



Mit gelben Blumen und einigen anderen gelben Zutaten
hebt das gleich die Stimmung im Haus.
Die Kiste habe ich beim Trödler ergattert.
In ihr werden zukünftig meine Wohnzeitschriften aufbewahrt.



Die kleine weiße Vase habe ich bereits im vergangenen Jahr
beim Trödler gefunden. 
Jetzt fehlt nur noch ein gelbes Kissen, 
aber das entdecke ich auch noch irgendwo.
Ich finde das Weiß sehr gut zu Gelb harmoniert.
Es nimmt dem Gelb das Knallige und lässt es edel wirken.
Mich stimmt es fröhlich.




Montag, 4. Februar 2013

Diamonds are the girls ....





Kennt Ihr das auch:
Man sieht ein wunderbares ETWAS, verliebt sich darin, 
kauft es aber nicht, weil es momentan nicht nötig ist.
Und dann begegnet es dir immer wieder...
im Internet, bei anderen Frauen, in Werbeanzeigen.
Du ärgerst dich, dass du es damals nicht gekauft hast.
Und dann plötzlich liegt es in einem Shop vor dir
und kostet nur noch die Hälfte!

 
So ging es mir mit diesen bezaubernden Ohrringen
von AYALA BAR.
In meinem Lieblingsblumenlädchen gab es letztens
diesen glücklichen Moment. 
Jetzt liegen die verspielten Ohrringe daheim,
in meinem Schmuckkästchen. (Freu)

Die israelische Schmuckdesignerin Ayala Bar kreiert aus
brillanten Glaskristallen, zarten Perlen, edlen Stoffen und 
Bordüren, handgearbeitete Schmuckstücke.

 
Ich freue mich riesig über das Superschnäppchen und
werde sie mit doppelter Freude tragen.

Ich wünsche Euch eine "schnäppchenreiche" Woche,










Samstag, 2. Februar 2013

Spinat-Auflauf * recipe




Diesen Auflauf möchte ich Euch wärmstens empfehlen.
Er besteht aus Jufka-Teig, Spinat, Schafskäse und Tomaten.

Den Teig habe ich im Supermarkt fertig gekauft.
In der Packung waren acht hauchdünne Platten.
Das Rezept stand auf der Packung.

Zuerst wurde der frische Spinat blanchiert, 
ausgedrückt und klein geschnitten.
Der kleingewürfelte Schafskäse kam dazu,
außerdem noch eine Zwiebel und eine zerdrückte Knoblauchzehe.
Alles wurde mit Salz,Pfeffer und Thymian gewürzt.
 
Danach schichtete ich vier Teigplatten in die Auflaufform,
die immer mit Olivenöl bepinselt wurden.
Darauf kam die Spinatmischung, dann Tomatenscheiben und
obendrauf wieder vier eingeölte Teigplatten.
Die letzte Platte wurde wegen 
dem "Auge"faltig drapieren.
Öl drüber gießen und mit Thymian überstreuen.

Eine halbe Stunde kommt das Ganze 
nach Packungsanleitung in den Ofen.

Das war SUPERLECKER, kann ich Euch nur sagen.
Herzallerliebster und Töchterchen waren ganz begeistert.


Guten Apetit wünscht